Debian

Debian ist eine auf dem freien Betriebssystem Linux basierende Distribution. Die Programmpakete enthalten rund 29.000 Anwendungen und Werkzeuge. Seit der Version 6.0, die die Bezeichnung "Squeeze" trägt, enthält Debian ausschließlich freie Software. Dies wird exklusiv im Gesellschaftsvertrag festgelegt.
Ins Leben gerufen wurde Debian am 16. August 1993 durch Ian Murdock. Der us-amerikanische Informatiker wurde am 28. April 1973 in Konstanz geboren. Bis 1996 studierte er an der Purdue University in West Lafayette im Bundesstaat Indiana Informatik und schloss das Studium mit dem Bachelor Degree ab. Die Bezeichnung Debian ist eine Zusammensetzung aus seinem Vornamen und dem seiner damaligen Frau, Debra. Heute arbeiten mehr als 100 Menschen an dem Projekt Debian. Wer Entwickler der Distribution werden möchte, muss sich dem sogenannten New-Maintainer-Verfahren unterziehen. Wer hier besteht hat nicht nur seine Qualitäten als Informatiker bewiesen, sondern zeigt auch, dass er mit der Ideologie von Debian konform geht.

Die Sicherheit von Debian ist ein wichtiger Aspekt. Bekannt werdende Probleme werden daher sofort veröffentlicht und die Fehlerbehebung wird gegebenenfalls über Mailinglisten diskutiert. So ist gewährleistet, dass Anwender sich unverzüglich über Sicherheitsmängel informieren können. Ein Problem von Debian war beispielsweise eine Sicherheitslücke im Schlüsselgenerator.

Die Distribution wird jeweils in vier unterschiedlichen Releases gleichzeitig angeboten. Unter der Bezeichnung "Stable" wird die jeweils aktuelle offizielle Version veröffentlicht. Die gut abgestimmte und komplett getestete Software ist die richtige Wahl zum Beispiel für Unternehmen. Sicherheitsupdates werden hier sehr schnell angeboten, sodass Stable für zuverlässig laufende Systeme die richtige Wahl ist. Etwa in 2-jährigem Rhythmus wird eine neue Stable Version veröffentlicht. Der Vorgänger des jeweiligen Stable ist die Version "Old Stable", die noch mindestens ein Jahr nach Veröffentlichung der neuen Stable Version mit Sicherheitsupdates unterstützt wird. Unter der Bezeichnung "Testing" wird die zukünftige Stable Version veröffentlicht. Diese Version wird jeweils weiterentwickelt, beispielsweise durch die Einbindung neuer Anwendungspakete, ist aber trotzdem in der Regel komplett einsatzfähig. Als vierte Version wird auch "Unstable"veröffentlicht. Hier finden sich Programmpakete und neue Versionen, die sich im Testverfahren befinden. Später werden diese Elemente in die Testing Version eingebunden.

Besonders bekannt ist Debian zum einen für die Paketverwaltung Dpkg (Abkürzung für Debian Package) sowie für das Frontend APT. Über diese beiden Bestandteile ist es möglich, neue Softwarepakete oder aktuelle Versionen von Debian Linux über die alte Version zu installieren. Außerdem können über die Komponenten alle Programmpakete installiert werden, die für die Ausführung einer bestimmten Software erforderlich sind.
Sie haben Fragen?
Telefon: 06181 - 502 30 10 (Vertrieb)
Fax: 06181 502 30 13 (Fax)
E-Mail: service@dmsolutions.de
Vertrieb-Servicezeiten: Mo-Fr: 10:00-12:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
Kontakt
Nehmen Sie Kontakt auf:
service@dmsolutions.de
Tel: 06181 - 502 30 10
Fax: 06181 - 502 30 13
Servicezeiten:
Montag - Freitag:
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
14:00 Uhr - 18:00 Uhr


Folgen Sie uns per