Webalizer oder AWstats?

Da Sie bei DM Solutions sowohl Webalizer als auch AWstats für die Erstellung von Statistiken über Ihre Webseite haben, entsteht recht schnell die Frage, ob Webalizer oder AWstats die bessere Wahl ist.

Gemeinsamkeiten von AWstats und Webalizer

Generell gilt: Beide Tools haben ihre Stärken und sind zusammen ein starkes Team, um den Einstieg in die Analyse von SEO, Besuchertracking und UXO (User Experience Optimization) kostenfrei zu ermöglichen.

Weiterhin sollten Sie beachten, dass sämtliche Statistik- und Trackingtools aufgrund bestehender Limitierungen des HTML Codes nicht zu 100% genau arbeiten. So werden stets einige Bots, die Ihre Webseite besuchen, als "echte" Besucher gewertet, die die Statistik entsprechend verfälschen. Durch den Parallelbetrieb von Webalizer und AWstats gemeinsam haben Sie jedoch stets eine Basis, einen Mittelwert zu errechnen, den Sie für weitere Planungen an Ihrer Webumgebung berücksichtigen können. Hat sich das Benutzerverhalten seit dem letzten Seitenumbau verändert? Entsteht mehr Traffic auf Ihrer Webseite als zum gleichen Zeitpunkt vor einem Jahr?

Sofern Sie Unterschiede zwischen den Zahlen in Webalizer und AWstats feststellen, so ist auch dies kein Fehler - beide Programme verwenden unterschiedliche Methoden zur Erfassung von Besuchern und Seitenaufrufen. Ein falsch gibt es hier nicht!

AWStats

AWstats wurde in Perl programmiert und hat dadurch mehr Funktionen als Webalizer, da das Programm nicht nur auf Server Logdateien, sondern auch FTP und Mail Logs in die Statistikgenerierung einbeziehen kann. Weiterhin kann AWStats detaillierte Informationen ermitteln, wie beispielsweise Java Support, Statistiken übe Daten Kompression und Bildschirmgrößen.

Wenn man AWstats von einem vServer aus betreibt, kann man das Programm außerdem entweder von einem CGI Skript, oder direkt von der Kommandozeile (Bash) starten. Die Konfigurationsdatei ist leicht verständlich, sodass Anpassungen auf einfache Art und Weise durchgeführt werden können. Wichtig ist, dass man nach Änderungen an dieser Datei das Programm über ein anderes CGI Skript neustartet. Außerdem muss es einen beschreibbaren Ordner namens CGI-BIN geben. Dieser solllte auch von der Apache httpd.conf Datei aus beschreibbar sein.

AWstats ist einfach zu konfigurieren und leicht zu starten. Eine Exportfunktion ist außerdem in das XML Format gegeben.

Webalizer

Das Webalizer Statistik Tool wurde in C programmiert und kann ausschließlich Daten aus den Server Weblogs analysieren. Die weiterführenden Analysen von AWstats bietet das Programm nicht.
Ein Vorteil von Webalizer für Serveradministratoren ist jedoch die einfache Installation und Anpassung. Standardmäßig installiert sich Webalizer direkt unterhalb des Apache Root Verzeichnisses und die Konfigurationsdatei befindet sich im /etc/ Ordner, der Pfad zu den Logdaten muss jedoch noch angepasst werden. Anschließend ist Webalizer bereits einsatzbereit. Aufgerufen werden kann das Programm direkt von der Kommandozeile aus.
Webalizer zeigt eine Übersichtsseite mit den relevanten Daten pro Monat des laufenden Jahres. Jede Monatsseite zeigt hierbei detaillierte Angaben über Besucher, Traffic und viele weitere. Die Übersicht ist bei Webalizer sehr gut und kann durch die Konfigurationsdatei noch nach dem eigenen Geschmack angepasst werden. Informationen zeigt Webalizer in Balken- und Tortendiagrammen an.

Zusammenfassung

Beide Programme bieten dem Benutzer individuelle Vorteile. Während Webalizer auf einfachere Statistikdaten in Form von Diagrammen setzt, bietet AWstats umfangreichere Informationen. Alleine wegen der unterschiedlichen Berechnung der Statistiken empfiehlt es sich, beide Programme zu verwenden, um einen Mittelwert zu erhalten.


  • Sonntag, 19 Februar 2012

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Sie haben Fragen?
Telefon: 06181 - 502 30 10 (Vertrieb)
Fax: 06181 502 30 13 (Fax)
E-Mail: service@dmsolutions.de
Vertrieb-Servicezeiten: Mo-Fr: 10:00-12:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
Kontakt
Nehmen Sie Kontakt auf:
service@dmsolutions.de
Tel: 06181 - 502 30 10
Fax: 06181 - 502 30 13
Servicezeiten:
Montag - Freitag:
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
14:00 Uhr - 18:00 Uhr


Folgen Sie uns per