Suchmaschinenoptimierung für WordPress

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie mit ein paar Handgriffen Ihre WordPress Umgebung fit für Suchmaschinen machen können, und dadurch mehr Besucher auf Ihre Webseite locken können.

Schritt 1: Aktivierung von suchmaschinenfreundlichen URLs in WordPress

Im ersten Schritt optimieren wir die Adressen Ihres WordPress Blogs in Hinsicht auf die einzelnen Artikel. Jeder Artikel erhält von uns anstatt einer kryptischen ID eine URL die die Artikelüberschrift beinhaltet, welche von Suchmaschinen indexiert und somit auch von Benutzern gefunden werden kann.

Loggen Sie Sich zunächst mit Ihrem Administrator Account im Backendbereich Ihrer WordPress Umgebung ein. Klicken Sie im Dashboard nun auf der linken Seite auf „Einstellungen“ -> „Permalinks“. Hier können Sie die Struktur der URLs ändern.

SEO für WordPress

Um optimale Suchergebnisse zu erhalten, klicken Sie in den Allgemeinen Optionen der Permalinks auf „Benutzerdefinierte Struktur“ und geben folgendes ein:

/%category%/%postname%/

Sie haben nun 2 Variablen benannt, sodass Ihre URLs ab nun folgende Inhalte haben werden:

Beispiel: www.IhreDomain.de/Name_der_Kategorie/Name_des_Artikels

Durch diese Maßnahme haben Sie nun gute Chancen, dass Ihr WordPress Blog in Suchmaschinen insgesamt besser gefunden wird.

Schritt 2: Optimierung der WordPress Foto Tags

Benutzen Sie Fotos auf Ihrem WordPress Blog? Wenn ja, haben wir einen guten Tipp für Sie: Durch die Optimierung der Tags „alt“ und „title“ bei Fotos können diese besser indexiert werden und es wird garantiert dadurch der Ein- oder Andere Besucher auf Ihre Seite stossen.

Hierfür benötigen wir das Plugin SEO Friendly Images von Vladimir Prelovac.

Nachdem Sie das Plugin installiert haben, gibt es im Seitenmenü unter „Einstellungen“ nun den Punkt „SEO Friendly Images“.

SEO friendly images WordPress

Das Plugin sorgt nun automatisch für die Vergabe der ALT und TITLE Tags. Hinter %title beim TITLE Tag sollten Sie jedoch noch „Foto“ hinzufügen.

Beispiel: Sie erstellen einen Artikel namens „Auto Bilder“ und dort gibt es ein Foto namens Ferrari.jpg. Durch das Plugin werden die Tags nun geändert in
ALT Tag: Ferrari Auto Bilder
TITLE Tag: Ferrari Foto
Schritt 3: Optimierung der Seiten Tags in WordPress

Im nächsten Schritt optimieren wir die Tags der Seiteninhalte.
Klicken Sie im WordPress Dashboard des Backendbereichs auf Artikel -> Kategorien. Sie sehen nun unter dem Punkt „Beschreibung“ eine kurze Information über die Kategorien eintragen, und damit zusätzlichen Inhalt für Suchmaschinen schaffen.
WordPress SEO - Kategorien anpassen
Herzlichen Glückwunsch! Ihr WordPress Blog ist nun fit für die Suchmaschinen!
Sollten Sie weitergehende SEO Lösungen benötigen, kontaktieren Sie unseren Support für ein individuelles, unverbindliches Angebot.
  • Sonntag, 19 Februar 2012

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Sie haben Fragen?
Telefon: 06181 - 502 30 10 (Vertrieb)
Fax: 06181 502 30 13 (Fax)
E-Mail: service@dmsolutions.de
Vertrieb-Servicezeiten: Mo-Fr: 10:00-12:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
Kontakt
Nehmen Sie Kontakt auf:
service@dmsolutions.de
Tel: 06181 - 502 30 10
Fax: 06181 - 502 30 13
Servicezeiten:
Montag - Freitag:
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
14:00 Uhr - 18:00 Uhr


Folgen Sie uns per