VPN

Unter VPN versteht man eine Schnittstelle innerhalb eines Netzwerkes. VPN hat zwei verschiedene Anwendungsmöglichkeiten. Einmal die konventionellen VPNs, die dazu dienen, die Mitglieder eines Netzes mit einem anderen Netz zu verbinden, ohne dass die Netzwerke untereinander kompatibel sein müssen. Ganz einfach ausgedrückt könnte man sagen, dass das ursprüngliche Netz, wenn man es mit einer VPN Verbindung betrachtet, auf die Funktion von einem Verlängerungskabels reduziert wird und den Teilnehmer mit dem Anschluss des anderen Netzes verbindet. Es wirkt so als ob sein Anschluss direkt mit dem anderen Netz verbunden ist und nicht wie tatsächlich mit dem ursprünglichen Netz.


Beim SSL VPN wird für die Lösung ein Proxy verwendet. Ebenso möglich ist, dass die Anwendung ohnehin schon eine Webanwendung ist, auf die ein SSL VPN Partner zugreifen kann ohne einen direkten Zugriff auf das gesamte Netzwerk zu erhalten.

Die VPNs bilden in einem von jedem zugänglichen Netz in sich abgeschlossene virtuelle Teilnetze. Jedes einzelne Netz ist so in das darüber liegende Netz eingebettet, sodass es von den anderen Netzen nichts bemerkt. Ein VPN ist aber ein reines Softwareprodukt und erst alle erreichbaren Netze zusammen ergeben die Hardware. Wenn ein Gerät aus seinem ursprünglichen Netz heraus an ein anderes Netz gebunden werden soll, ist diese VPN-Software erforderlich, die die Beschaffenheit des zugeordneten Netzwerkes nachbildet. Die Netzwerkpakete die vorher vom Gateway in ein VPN Protokoll gepackt wurden, werden vom Client ausgepackt und dadurch kommen wieder die ursprünglichen Pakete mitsamt der primären Adressierung ans Tageslicht. Diese Pakete können anschließend entsprechend behandelt werden. Die Kommunikation des VPN Partners mit dem Netz funktioniert genau anderes herum. Der Client packt die Daten ein und das Netz packt die Daten anschließend aus und leitet diese an den Kommunikationspartner weiter. Das VPN Netz dient dabei lediglich als Transportmedium zwischen den eingebundenen Geräten.

Der Vorteil eines VPN ist, dass lokale Netze von verschiedenen Geschäftsstellen über das Internet auf eine sichere Art und Weise miteinander verbunden werden können. Die Mitarbeiter können so auch von zu Hause aus einen gesicherten Zugriff auf das Firmennetz erlangen. Der PC zu Hause muss dafür lediglich eine Verbindung zum Internet verfügen und dann die VPN Software starten (Client Software), die eine Verbindung zum VPN Gateway herstellt.

Sie haben Fragen?
Telefon: 06181 - 502 30 10 (Vertrieb)
Fax: 06181 502 30 13 (Fax)
E-Mail: service@dmsolutions.de
Vertrieb-Servicezeiten: Mo-Fr: 10:00-12:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
Kontakt
Nehmen Sie Kontakt auf:
service@dmsolutions.de
Tel: 06181 - 502 30 10
Fax: 06181 - 502 30 13
Servicezeiten:
Montag - Freitag:
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
14:00 Uhr - 18:00 Uhr


Folgen Sie uns per