PopUp

Ein PopUp ist ein visuelles Element, welches auf einem Computerprogramm basiert. Übersetzt steht der Name für aufspringen. PopUps werden in den letzten Monaten sehr verstärkt im Rahmen des Internetmarketings eingesetzt. Unternehmen nutzen diese, um gezielte Internetwerbung zu betreiben.

PopUps gibt es in den unterschiedlichsten Größen, nur selten wird aber hierbei der gesamte Bildschirm bedeckt. Auch die Stelle, an welcher sich das PopUp platziert, ist sehr unterschiedlich. Auch die PopUps selber haben sich über die Jahre weiterentwickelt und weiterentwickeln müssen. Denn in der ursprünglichen Form, die immer noch stark verbreitet ist, kann dieses aufspringende Fenster einfach durch ein Klick auf Close geschlossen werden. Das PopUp Fenster öffnet sich automatisch, sobald auf einen Link geklickt wird, oder bestimmte Seiten, mit denen eine Werbevereinbarung besteht, geöffnet werden. Die bezweckte Werbewirkung konnte somit nicht erzielt werden, da die Internetuser dieses zusätzliche Fenster durch das Schließen oder mit Hilfe eines PopUp Blockers blockierten. Diese PopUp Blocker verhindern, dass sich dieses PopUp überhaupt öffnet und sind über den Internetbrowser zumeist auch schon aktiviert. Ist dies jedoch nicht der Fall, so kann der PopUp Blocker über den Menüpunkt Einstellungen aktiviert werden.

Um dem entgegenzuwirken haben sich auch andere PopUp Arten entwickelt. Das neue PopUp öffnet sich dabei nicht in einem separaten Fenster, sondern innerhalb der eigenen Seite. Teilweise ist ein wegklicken möglich. Doch bei anderen PopUp ist dies nicht möglich und auch ein herunterscrollen innerhalb der Seite lässt das PopUp nicht verschwinden. Hier bleibt dem Internetsurfer oft nichts anderes übrig, als zu warten bis das animierte PopUp von selber verschwindet (meistens ist dies nach 5-10 Sekunden der Fall). Klickt der Anwender auf das PopUp, so wird er in der Regel zum Werbepartner weitergeleitet. Dabei öffnet sich ein separates Fenster. Bei diesen PopUps handelt es sich um sogenannte Hover Ads, die als Javascript oder Flash- Datei ausgeführt werden und deshalb vom PopUp Blocker nicht erkannt werden können. Aus den genannten Gründen können sich die Hover Ads bei den Unternehmen immer größerer Beliebtheit erfreuen. Die Verbreitung dieser Variante verläuft demnach sehr dynamisch. Mittlerweile haben sich einige Werbeagenturen auf Entwicklung und Einbindung solcher PopUps spezialisiert, da die Internetwerbung auch in den nächsten Jahren ein Wachstumsmarkt bleiben wird.

PopUps erfüllen jedoch nicht nur Werbezwecke. So übernehmen diese im Rahmen des Online- Banking auch wichtige Funktionen. Diese Seiten sollten vom PopUp Blocker als Ausnahmen eingegeben werden. Sinnvolle PopUps öffnen sich meist erst auf Befehl des Internetusers. Um ein PopUp technisch umzusetzen, bedient man sich oft der Java-Script Methode. Hierzu werden diverse Script Elemente und Parameter bestimmt.

Sie haben Fragen?
Telefon: 06181 - 502 30 10 (Vertrieb)
Fax: 06181 502 30 13 (Fax)
E-Mail: service@dmsolutions.de
Vertrieb-Servicezeiten: Mo-Fr: 10:00-12:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
Kontakt
Nehmen Sie Kontakt auf:
service@dmsolutions.de
Tel: 06181 - 502 30 10
Fax: 06181 - 502 30 13
Servicezeiten:
Montag - Freitag:
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
14:00 Uhr - 18:00 Uhr


Folgen Sie uns per