email

Das Wort email (eigentlich E-Mail) setzt sich aus zwei Wörtern zusammen. Das "E" steht dabei für Electronic = Elektronisch/e sowie mail = Post / Brief. Geläufig ist meist nur noch der gebrauch von "mail".

Die email ist das elektronische Gegenstück zum Brief. Es ist die simpelste Form der Nachrichtenübertragung und der am häufigsten benutzte Dienst im Internet. Ende der 1980er Jahre begann der Erfolgsweg der email. Als Erfinder der email, genauer der Versand der email über Rechnernetzwerke, gilt Ray Tomlinson.

Die Emailadresse bezeichnet einen eindeutigen Empfänger. Die Emailadresse setzt sich aus 2 Teilen zusammen. Dem Domain-part und Local-part.

Ein Beispiel: MüDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Hier ist "universitaet.de" der Domain-part und "MüllerMeier" der Local-part.

In der heutigen Zeit wird eine email per SMTP verschickt. SMTP = Simple Mail Transfer Protocol Um emails vom Emailserver abzuholen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Hier stehen mehrere Protokolle zur Verfügung, wie etwa POP3 und IMAP oder auch Webmail. Im Gegensatz zu früher werden emails sehr häufig im HTML Format versendet, um Textformatierungen, Links und vieles mehr zu ermöglichen. HTML-Mails werden als unsicherer angesehen, da sie durch das Rendering im email Client anfälliger für Sicherheitslücken sind.

Im laufe der Jahre hat sich das Emailformat geändert. Die Formatbeschreibung wurde 1982 im Protokoll RFC822 festgelegt, wurde 2001 durch RFC2822, und zuletzt im Jahre 2008 durch RFC5322 ersetzt.

Die Festlegung des Formats einer email nach RFC5322 besagt, dass Emails nur aus Textzeichen (7-Bit-ASCII-Zeichen) bestehen. Es gibt jedoch sogenannte MIME Erweiterungen (Multipurpose Internet Mail Extensions = Mehrzweck Internet Post Erweiterungen), die z.B. Anhänge in der email erlauben. Obwohl laut RFC5322 die Gesamtgröße einer email nicht begrenzt ist, existieren hier unterschiedliche Begrenzungen. Die Emailgröße kann vom Emailserver begrenzt werden. Wird die vorgegebene Grenze überschritten, erhält der Absender eine Bounce Message (eine Fehlermeldung).

Neben den genannten Funktionen einer email gibt es auch noch die Möglichkeit einer Signatur und eines Mailfooters.

Sie haben Fragen?
Telefon: 06181 - 502 30 10 (Vertrieb)
Fax: 06181 502 30 13 (Fax)
E-Mail: service@dmsolutions.de
Vertrieb-Servicezeiten: Mo-Fr: 10:00-12:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
Kontakt
Nehmen Sie Kontakt auf:
service@dmsolutions.de
Tel: 06181 - 502 30 10
Fax: 06181 - 502 30 13
Servicezeiten:
Montag - Freitag:
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
14:00 Uhr - 18:00 Uhr


Folgen Sie uns per