Sie haben Fragen?
06181 - 502 30 10 (Vertrieb)
06181 - 502 30 13 (Fax)
service@dmsolutions.de
Vertrieb-Servicezeiten: Mo-Fr: 10:00-12:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr

cURL

cURL ist ein Computer-Software-Projekt und bietet ein Sammlungs- und Kommandozeilen-Tool zur Übertragung von Daten über verschiedene Protokolle. Das cURL Projekt besteht aus zwei Produkten, libcurl und cURL. Es wurde erstmals 1997 veröffentlicht. Der Erfinder ist Daniel Stenberg wobei das Projekt wird ständig weiterentwickelt und verbessert.
Was ist libcurl?
Eine kostenlose Client-Seite URL unterstützt Übertragungen von Sammlungen, Gopher (Protokoll),FTP, HTTP, FTPS, SFTP, SCP, TELNET, DICT, TFTP, FILE, LDAPS,HTTPS, IMAP, POP3, LDAP, SMTP und RTSP (die letzten vier nur in Versionen neuer als 7.20.0 oder 9. Februar 2010). libcurl unterstützt HTTPS Zertifikate, HTTP PUT, HTTP POST, FTP-Upload, kerberos, auf HTTP Fomular basierende Uploads, Proxies, Cookies, User + Passwort-Authentifizierung, die Wiederaufnahme von Dateiübertragungen, http-Proxy-Tunneling und vieles mehr. Das Arbeiten mit lipcurl ist über verschiedene Schnittstellen möglich. Es baut und arbeitet identisch auf verschiedenen Plattformen, darunter, NetBSD, Solaris, FreeBSD, Darwin, OpenBSD, HPUX, AIX, IRIX, Tru64, UnixWare, Linux, Hurd, Symbian, Windows, Amiga, OS / 2, Mac OS X, Ultrix, BeOS, QNX, RISC OS, OpenVMS, DOS, Novell NetWare,und vielen mehr. libcurl ist dabei kostenlos, sicher für Theards, IPv6 kompatibel und schnell. Für libcurl stehen mehr als 40 verschiedene Sprachbindungen zur Verfügung.

Was ist cURL?
cURL ist eine Reihe von Befehlen um Dateien zu bekommen oder zu versenden und benutzt dabei ein URL Syntax. Seitdem cURL libcurl benutzt, unterstützt es eine Reihe von gemeinsamen Internet Protokollen, die zur Zeit unter anderem HTTP, FTP, SCP, SFTP, HTTPS,TFTP, LDAP, FTPS, LDAPS, TELNET, DICT, FILE . IMAP, SMTP, POP3, and RTSP (die letzten 4 nur in den Versionen die neuer als 7.20.0 sind oder nach dem 9. Februar 2010 erschienen) unterstützen. Der Name des prohekts ist eine Anspielung auf "Client for URLs", im Originalen mit URL in Großbuchstaben geschrieben um es offensichtlich zu machen, dass es mit URLs arbeitet. Die Tatsache, dass es auch als "see URL" bezeichnet werden kann, half auch. Es fungiert als Abkürzung für "Client URL Request Library" oder als rekrusive Version für "Curl URL Request Library".
Daniel Strenberg hat damit angefangen, cURL 1997 zu schreiben als eine Lösung dafür, Dateien über Protokolle wie http, ftp, goper und vielen mehr mit einem Command Line Interface zu verschicken. Mehrere andere Personen haben dabei wichtig und entscheidend zum Projekt beigetragen. Es läuft unter der MT Lizenz und ist freie Software.
Sie haben Fragen?
Telefon: 06181 - 502 30 10 (Vertrieb)
Fax: 06181 502 30 13 (Fax)
E-Mail: service@dmsolutions.de
Vertrieb-Servicezeiten: Mo-Fr: 10:00-12:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
Kontakt
Nehmen Sie Kontakt auf:
service@dmsolutions.de
Tel: 06181 - 502 30 10
Fax: 06181 - 502 30 13
Servicezeiten:
Montag - Freitag:
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
14:00 Uhr - 18:00 Uhr


Folgen Sie uns per