SexyBookmarks

Funktionen von SexyBookmarks

Mit dem SexyBookmarks Plugin für Wordpress machen Sie das Teilen von Inhalten in sozialen Netzwerken optisch noch attraktiver. Das Plugin für Wordpress erlaubt es über Icons sozialer Netzwerke Inhalte an Netzwerke wie Google+, Facebook, Twitter, StumbleUpon, aber auch Mailingdienste wie Google Mail, Hotmail oder auch Yahoo Mail weiterzuleiten. Auf diese Weise können Nutzer mit SexyBookmarks die Reichweite ihres Blogs erweitern und brauchen gleichzeitig nicht viele Buttons von Hand integrieren. Das Plugin ist kostenlos für Wordpress in 15 verschiedenen Sprachen, darunter auch deutsch, erhältlich und auf vielen Blogs weltweit integriert. Neben der Möglichkeit, Links zu teilen hat SexyBookmarks in sein Tool auch einen URL Shortener, also ein Internetadressenverkürzungsprogramm, mit eingebaut, sodass Links auch problemlos über Twitter geteilt werden können, ohne dass die 140 Zeichen überschritten werden.

Historie von SexyBookmarks

Das Plugin SexyBookmarks für Wordpress ist erst seit Version 2.25 im offiziellen Pluginverzeichnis von Wordpress. SexyBookmarks existiert allerdings schon etwas länger. Version 1.0 kam dabei mit der Integration vieler Services, hatte allerdings noch keine Möglichkeit, Links auf Twitter zu posten. Erst Version 1.1 von SexyBookmarks für Wordpress kam mit der Option, auch Twitter anzusprechen. Dabei wurde bereits von Anfang an ein Linkverkürzer mit eingebaut, der automatisch lange Internetadressen verkürzt und auf diese Weise hilft, auch die 140 Zeichen leichter einzuhalten. Mit Version 2.0 standen größtenteils Bugfixes und das Hinzufügen weiterer Dienste an. Außerdem wurde in Version 2.12 die Möglichkeit hinzugefügt, aus verschiedenen URL Shortenern zu wählen. Mit Version 2.3 haben die Entwickler ein neues Adminpanel bereitgestellt und so die Bedienung des Plugins erheblich vereinfacht. Außerdem wurde das Tool nach und nach für mobile Browser optimiert und ermöglichte so auch das Teilen über die mobilen Plattformen. Mit Version 3.0 wurden weitere Dienste hinzugefügt und eine PHP 5 Unterstützung mit eingebaut, sodass ab dieser Zeit neue Features möglich waren. Version 3.2 ermöglichte schließlich den Einsatz des Plugins unter Wordpress 3.0. Mit Version 4 wurde dann der Facebook Like-, der Send- und der +1 Button von Google in SexyBookmarks mit eingeführt. Damit brachte sich SexyBookmarks auf den neusten Stand.

Vorteile von SexyBookmarks

Der größte Vorteil von SexyBookmarks ist ganz klar, dass Nutzer nicht zwangsweise jedes Plugin beziehungsweise jeden Button sozialer Netzwerke manuell in das eigene Wordpress Blog integrieren müssen. Sowohl aktuelle Trendtools wie Facebooks Social Graph oder auch der +1 Button von Google sind gleichermaßen integriert wie ältere Tools - zum Beispiel von Mister Wong. Damit erlaubt SexyBookmarks eine Abdeckung der meisten Internetnutzer innerhalb eines Tools. Zum Anderen erlaubt SexyBookmarks für Nutzer von Wordpress eine einfache und schnelle Reichweitensteigerung durch das Teilen von Links. Nachweislich werden in sozialen Netzwerken immer mehr Links zu Inhalten aus Blogs gepostet. Somit verbreiten sich Inhalte schneller und sorgen damit dafür, dass Blogs auf Wordpress Basis mehr Leser finden. Zudem ist die Bedienung des Plugins einfach und kann damit viel Arbeit bei der Integration von sozialen Medien abnehmen.

Optimiertes WordPress Hosting finden Sie direkt bei uns.
Auf Wunsch übernehmen wir auch das WordPress Update Ihrer Plugins für Sie.
Sie haben Fragen?
Telefon: 06181 - 502 30 10 (Vertrieb)
Fax: 06181 502 30 13 (Fax)
E-Mail: service@dmsolutions.de
Vertrieb-Servicezeiten: Mo-Fr: 10:00-12:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
Kontakt
Nehmen Sie Kontakt auf:
service@dmsolutions.de
Tel: 06181 - 502 30 10
Fax: 06181 - 502 30 13
Servicezeiten:
Montag - Freitag:
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
14:00 Uhr - 18:00 Uhr


Folgen Sie uns per