ps

Der Linux-Befehl ps dient zum Anzeigen von Informationen über einen ausgewählten Prozess. Standardmäßig angezeigt wird die Prozess-Identifikationsnummer (PID), das zugeordnete Terminal (tty), die anfallende CPU-Zeit sowie der Prozessname.

ps akzeptiert Parameter im UNIX-, BSD- und GNU-Format. UNIX-Optionen erkennen Sie am vorangestellten Bindestrich. GNU-Optionen verwenden zwei vorangestellte Bindestriche sowie einen langen Optionsnamen, BSD-Optionen werden ohne Bindestrich angegeben. Sie können Optionen unterschiedlichen Typs gemeinsam verwenden, hierbei kann es jedoch zu Konflikten kommen.

Wenn Sie ps ohne die Angabe weiterer Parameter benutzen, erhalten Sie eine Liste der vom aktuellen Terminal des momentanen Users ausgeführten Prozesse. Um Informationen über alle auf dem System laufenden Prozesse abzufragen, nutzen Sie die identischen Optionen -e oder -A.

Mit der Option -l können Sie Informationen in ausführlicher Form abrufen. Damit erhalten Sie zusätzliche Angaben wie User-Identifikation (UID), Sitzungsidentifikation (SID), Priorität (PRI) und Wartekanal (WCHAN).

Mit den Optionen -H beziehungsweise --forest erhalten Sie einen Überblick über die Prozesshierarchie. Um die ausführliche Liste aller laufenden Prozesse in einer Baumstruktur darzustellen, geben Sie also

$ ps -el --forest

ein.

Wenn Sie Informationen über den Verzeichnispfad der laufenden Prozesse abfragen möchten, nutzen Sie die Option -f.


Mit ps können Sie auch Angaben über ausgewählte Prozesse anzeigen. Mit der Option -C wählen Sie einen bestimmten Prozessnamen aus, zum Beispiel

$ ps -C firefox

Die Option -p gestattet die Auswahl einer bestimmten Prozess-Identifikationsnummer, mit -u wählen Sie eine User-Identifikationsnummer. Bei beiden Optionen können Sie mehrere Prozesse auf einmal auswählen.

$ ps -p 123 456

Um die Auswahl zu negieren, hängen Sie die Option -N an.


Wenn Sie statt der einmaligen Statusabfrage mit ps eine fortlaufende Analyse laufender Prozesse durchführen möchten, nutzen Sie den Befehl top.

Weiterführende Angaben über die zahlreichen mit ps möglichen Optionen finden Sie im Handbuch des Befehls, welches Sie mit

$ man ps

anzeigen können. Eine Kurzübersicht erhalten Sie mit

$ ps --help

  • Montag, 26 März 2012

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Sie haben Fragen?
Telefon: 06181 - 502 30 10 (Vertrieb)
Fax: 06181 502 30 13 (Fax)
E-Mail: service@dmsolutions.de
Vertrieb-Servicezeiten: Mo-Fr: 10:00-12:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
Kontakt
Nehmen Sie Kontakt auf:
service@dmsolutions.de
Tel: 06181 - 502 30 10
Fax: 06181 - 502 30 13
Servicezeiten:
Montag - Freitag:
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
14:00 Uhr - 18:00 Uhr


Folgen Sie uns per