Wie man ein Update von Joomla durchführt

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Joomla Umgebung aktuell halten können. Neben neuen Funktionen schließen diese Updates vor allem Sicherheitslücken. Beachten Sie, dass DM Solutions kontinuierlich die Server überwacht und Sie informiert, wenn Ihre Version nicht mehr aktuell ist.
Weiterhin bietet Ihnen DM Solutions den Joomla Update Service an, bei dem wir Ihre Installation kontinuierlich pflegen und auf den neusten Stand bringen.
Schritt 1: Sicherung Ihrer Daten

Wir empfehlen Ihnen in jedem Fall vor dem Update eine Sicherung Ihrer Daten und Datenbanken zu erstellen.

Sicherung Ihrer Website- Daten:

Verbinden Sie Sich mithilfe eines FTP Programms (wie zum Beispiel Filezilla) auf Ihre Umgebung, und laden Sie den Inhalt Ihres HTML Ordners herunter. Falls Sie Joomla in einem Unterordner installiert haben, laden Sie diesen Unterordner komplett auf Ihren lokalen Computer herunter.

Sicherung Ihrer Datenbanken:

Generell wird die Datenbank bei einem Joomla Update nicht berührt, sodass kein Backup erforderlich ist. Dennoch empfehlen wir Ihnen, von Zeit zu Zeit eine lokale Sicherung Ihrer Datenbank zu erstellen.
Hierfür müssen Sie Sich in Ihrer MySQL Umgebung einloggen und ein Backup Ihrer Datenbank erstellen. Die Datenbank trägt den gleichen Namen wie Ihr Web Account und lautet webXpX (x steht für eine Zahl).
Führen Sie nun einen Datenbanken Export durch. Dadurch wird ein Dump erzeugt, der lokal auf Ihrer Festplatte gespeichert wird.
Hinweis: DM Solutions kann keine allgemeine Beschreibung über die Auswahl der Zeichenkodierung und Export- Einstellungen liefern, da sich diese je nach eingesetzter Sprache des Joomla Systems und der installierten Plugins unterscheidet.
Prüfen Sie nun den erzeugten Dump. Hierfür können Sie eine lokale Joomla Webseite nutzen. Lesen Sie hierfür den Dump per Datenbank Import in die lokale MySQL Umgebung ein.

Schritt 2: Download des Update Pakets

Laden Sie nun das aktuelle Update Paket von Joomla herunter. Entpacken Sie die .zip Datei lokal auf Ihrem Computer.

Schritt 3: Upload der Update Dateien

Laden Sie die entpackten Dateien nun mithilfe eines FTP Programms wie zum Beispiel Filezilla auf Ihren Webhosting Account in das Verzeichnis, in dem Ihre Joomla Umgebung liegt (entweder im HTLM Ordner oder in einem Unterordner).
Das FTP Programm wird Sie nun fragen, ob Sie die Dateien, die Sie die vorhandenen Dateien mit den neuen Files, die Sie gerade hochladen, überschreiben möchten. Dies können Sie mit „Ja“ bestätigen und auswählen, dass diese Antwort für alle Aktionen gilt.

Schritt 4: Abschließende Prüfung

Loggen Sie Sich nun im Backend Ihrer Joomla Umgebung mit Ihrem Administrator Account ein und prüfen Sie rechts Oben in der Ecke, ob die nun die aktuelle Versionsnummer von Joomla angezeigt wird. Zusätzlich empfehlen wir eine abschließende Prüfung auf die korrekte Funktionsweise Ihrer Webseite.

Herzlichen Glückwunsch! Ihre Webseite ist nun auf dem aktuellsten Stand.
  • Sonntag, 19 Februar 2012

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie kommentieren als Gast.

Sie haben Fragen?
Telefon: 06181 - 502 30 10 (Vertrieb)
Fax: 06181 502 30 13 (Fax)
E-Mail: service@dmsolutions.de
Vertrieb-Servicezeiten: Mo-Fr: 10:00-12:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
Kontakt
Nehmen Sie Kontakt auf:
service@dmsolutions.de
Tel: 06181 - 502 30 10
Fax: 06181 - 502 30 13
Servicezeiten:
Montag - Freitag:
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
14:00 Uhr - 18:00 Uhr


Folgen Sie uns per