Weiterleitung Ihrer Domain von HTTP zu HTTPS

Ein eigenes SSL Zertifikat für eine verschlüsselte https-Verbindung ist inzwischen Standard für eine erfolgreiche Webseite. Gerade ältere Webseiten, die bereits unter http, sprich ohne Verschlüsselung bekannt wurden, werden heute noch direkt per http aufgerufen – hier greift die Verschlüsselung aber nicht. Wir zeigen Ihnen daher in dieser Anleitung, wie Sie mit wenigen Handgriffen Ihre Webseite komplett auf https umstellen können.

Info: Für eine verschlüsselte Verbindung über https ist ein eigenes SSL Zertifikat für Ihre Domain benötigt. In unseren Webhosting Tarifen ist standardmäßig die Nutzung von Let’s Encrypt als kostenfreie Lösung bereits enthalten. Bei Bedarf erhalten Sie bei uns auch hochwertige SSL Zertifikate, unter anderem von AlphaSSL, GlobalSign oder Comodo gegen Aufpreis dazu. Bei Fragen können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden.

Einrichtung einer 301 Weiterleitung auf https

Die Lösung für eine dauerhafte Weiterleitung ist ein sogenannter 301 Redirect auf https.

Was ist ein 301 Redirect?

Ein 301 Redirect ist eine Anweisung für den Server, die mitteilt, wo er das richtige Ziel für den Aufruf der Adresse finden kann. Die Vorrausetzung hierfür ist die Nutzung der Apache Webserver Moduls „mod_rewrite“, das auf modernen Webservern standardmäßig vorhanden ist.

Normalerweise wird die Startseite Ihrer Homepage auf Ihrem Webspace angezeigt. Der Redirect kann nun sagen: „Wenn die Domain „seite1.de“ aufgerufen wird, leite auf die Domain „seite2.de“ weiter. Alternativ kann man auch festlegen: Wenn die Adresse „seite1.de“ aufgerufen wird, baue automatische eine verschlüsselte https-Verbindung auf „https://seite1.de“ auf.
Der Vorteil hier ist, dass der Besucher so auf die von Ihnen gewünschte Adressvariante geleitet wird. Dazu ist das auch SEO-technisch sinnvoll. Da http-Inhalte und https-Inhalte als unterschiedliche Seiten gewertet werden, würde so ein Duplicate Content (Doppelter Inhalt) entstehen, der Ihre Platzierungen negativ beeinflusst. Mit dem 301 Redirect sieht die Suchmaschine, dass nur die https-Adresse zählt und leitet alle anderen Verlinkungen direkt an diese weiter.

Wie richte ich den 301 Redirect ein?

Für 301 Redirects werden entsprechende Anweisungen in die .htaccess Textdatei Ihrer Webseite hinterlegt. Viele moderne Systeme haben bereits eigene .htaccess-Textdateien, die dann um den Redirect erweitert werden. Ihre .htaccess Textdatei können Sie entweder mit einem FTP Programm wie FileZilla oder über servereigene File Manager, wie der in Plesk, bearbeitet werden. Die Datei dann einfach mit einem Texteditor bzw. über den File Manager öffnen.

Sollte keine .htaccess Textdatei vorhanden sein, können Sie hier einfach eine neue Datei erstellen. Dabei auf den Punkt vor dem „htaccess“ achten, der ist wichtig.

Hinweis: Erstellen Sie vorab immer eine Sicherung Ihrer .htaccess Textdatei und überschreiben Sie vorhandene Dateien niemals mit neuen Inhalten. Die bereits bestehenden Anweisungen müssen erhalten bleiben, da diese für einen fehlerfreien Betrieb Ihrer Webseite erforderlich sind.

Meist sind hier bereits Anweisungen der Webseite vorhanden. Wir empfehlen daher, am Ende der Textdatei die neuen Anweisungen hinzu zu fügen. Dann sind sie leichter auffindbar. Für eine Weiterleitung auf https sind 3 Zeilen hier anzufügen.

RewriteEngine On
RewriteCond %{SERVER_PORT} !^443$
RewriteRule (.*) https://%{HTTP_HOST}/$1 [R=301,L]

RewriteEngine On aktiviert die Funktion des Moduls. Bei modernen Webseiten-Systemen ist das bereits aktiv. Sollte diese Zeile daher bereits in der .htaccess Textdatei vorhanden sein, müssen Sie sie nicht nochmal eintragen.

RewriteCond %{SERVER_PORT} !^443$ ist die Bedingung, die für die Weiterleitung erforderlich ist. Hier ist es die Nutzung des Ports 443, der für die verschlüsselte https-Verbindung notwendig ist.

RewriteRule (.*) https://%{HTTP_HOST}/$1 [R=301,L] zuletzt die Anweisung, die ausgeführt warden soll, wenn die Bedingung erfüllt ist. Hier wird die eingetragene Domain auf https:// weitergeleitet. Der Zusatz [R=301,L] ist die Information, dass es ein 301 Redirect ist, was für Server und Suchmaschinen gedacht ist.

Ist der Eintrag richtig gesetzt, wird die Adresse automatisch auf https weitergeleitet.

  • Freitag, 29 März 2019
Sie haben Fragen?
Telefon: 06181 - 502 30 10 (Vertrieb)
Fax: 06181 502 30 13 (Fax)
E-Mail: service@dmsolutions.de
Vertrieb-Servicezeiten: Mo-Fr: 10:00-12:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
Kontakt

¹Webhosting Basic V2.0 6 Monate kostenfrei, Webhosting Professional V2.0 und Webhosting Premium V2.0 3 Monate kostenlos. Danach Webhosting Basic V2.0 9,99€/Mon., Webhosting Professional V2.0 24,99€/Mon., Webhosting Premium V2.0 39,99€/Mon.
SSD Webhosting Basic V2.0 6 Monate kostenfrei , SSD Webhosting Professional V2.0 und SSD Webhosting Premium V2.0 3 Monate kostenlos. Danach SSD Webhosting Basic V2.0 9,99€/Mon., SSD Webhosting Professional V2.0 24,99€/Mon., SSD Webhosting Premium V2.0 39,99€/Mon.
Reseller Tarife 3 Monate kostenlos. Danach Reseller Mini V5.0 9,99€/Mon., Start V5.0 24,99€/Mon., Reseller Basic V5.0 34,99€/Mon., Reseller Professional V5.0 44,99€/Mon.
Joomla Professional V3.0, Joomla Premium V3.0 und Joomla Platin V3.0 6 Monate kostenlos. Danach Joomla Professional V3.0 9,99€/Mon., Joomla Premium V3.0 14,99€/Mon., Joomla Platin V3.0 19,99€/Mon.
WordPress Professional V4.0 und WordPress Premium V4.0 3 Monate kostenlos, danach WordPress Professional V4.0 9,99€/Mon., WordPress Premium V4.0 19,99€/Mon.
vServer Basic V3.0, vServer Premium V3.0, vServer Platin V3.0 3 Monate kostenlos. Danach vServer Basic V3.0 16,99€/Mon., vServer Premium V3.0 32,99€/Mon., vServer Platin V3.0 59,99€/Mon.
Die Vertragslaufzeit beträgt in allen Tarifen 12 Monate mit 3 Monaten Kündigungsfrist.

Der angezeigte Gesamtpreis enthält die gesetzliche deutsche Mehrwertsteuer in Höhe von 19%. Preise und Angebote nur gültig für Kunden mit Wohnsitz in Deutschland.