Web 2.0

Der Begriff Web 2.0 steht unter anderem für Interaktivität im Internet. Die Nutzer des Internets sind nicht mehr nur Konsumenten, sondern produzieren selbst Inhalte. Durch neue Technologien und Entwicklungen sind die Anwender in der Lage, miteinander Inhalte auszutauschen, als sie nur selbst zu konsumieren. Mit diesem veränderten Nutzungsverhalten gehen neue technologische Entwicklungen hervor, die das erst möglich machen.
Sogenannte "soziale Software" vernetzt die Internetnutzer miteinander. Während das Internet früher von Firmen genutzt wurde, die ihre Inhalte verbreiteten, kann das heute jeder. Dahin gehend wurde die Bedienung des Internets durch neue Software für jeden verständlich gemacht. Durch Content-Management-Systeme werden Internetseiten ohne Programmierkenntnisse erstellt und mit Inhalten gefüllt. Es gibt mit Web 2.0 keine Trennung mehr von lokaler und zentraler Datenspeicherung. Fotos und Dateien werden auf Webservern ausgelagert und zum Teil anderen Usern zur Verfügung gestellt. Im Web 2.0 werden die Internet-Browser in ihren Funktionen erweitert, indem sie immer häufiger als Benutzerschnittstelle von Programmen dienen. Auch das Verhalten von Programmen ist in Zeiten von Web 2.0 ein anderes. Sie führen selbstständig Programmaktualisierungen durch und laden neue Module herunter.

Ebenfalls ein Merkmal des Web 2.0 ist die Nutzung verschiedener Dienste gleichzeitig, die über Schnittstellen verbunden sind. Dazu gehören zum Beispiel die "Share"-Buttons unter Blogbeiträgen, mit denen Bloginhalte mit wenigen Klicks gleichzeitig mit Twitter, Facebook und Co. geteilt werden können. Sogenannte RSS-Feeds, Abonnements bestimmter Inhalte, sind eine weitere Errungenschaft, die mit Web 2.0 in Verbindung gebracht wird. Auch in der Darstellungsweise gibt es das typische Web 2.0 Aussehen. Schaltflächen sind oft in 3D mit einem Glanzpunkt in der Mitte.

Typische Anwendungen, die für Web 2.0 stehen sind Wiki (zum Beispiel Wikipedia), soziale Netzwerke (zum Beispiel Facebook, Google+), Podcasts (Videos und Audiodateien im Internet öffentlich zugänglich machen), Blogs und Social-Bookmarks.
Sie haben Fragen?
Telefon: 06181 - 502 30 10 (Vertrieb)
Fax: 06181 502 30 13 (Fax)
E-Mail: service@dmsolutions.de
Vertrieb-Servicezeiten: Mo-Fr: 10:00-12:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
Kontakt
Nehmen Sie Kontakt auf:
service@dmsolutions.de
Tel: 06181 - 502 30 10
Fax: 06181 - 502 30 13
Servicezeiten:
Montag - Freitag:
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
14:00 Uhr - 18:00 Uhr


Folgen Sie uns per