NIC

Ein Network Information Center (kurz NIC) verwaltet Domains. Es gibt diverse NIC, die alle unabhängig voneinander arbeiten.
Anfangs gab es nur ein Network Information Center. Es sollte zentral die weltweite Vergabe von Domainnamen und IP-Adressen koordinieren. Dieses NIC hatte die Aufgabe die Top Level Domains des Internet zu verwalten. Zu den Top Level Domains zählten zum Beispiel .mil, .org, .gov und .edu. Es blieb jedoch nicht bei einem Network Information Center.

Regionale, lokale und internationale Netzwerke betreiben auf der ganzen Welt NIC. So hat sich ihre Zahl heutzutage drastisch erhöht. In Deutschland gibt es die DENIC eG (Deutsches Network Information Center). Gegründet wurde sie am 17. Dezember 1996 als eingetragene Genossenschaft. Internetdienstanbieter sind ebenso Mitglieder dieser Genossenschaft, wie auch IT-Firmen, die weniger spezialisiert sind. Zu der Hauptaufgabe der DENIC gehört die Betreuung aller Domäne, die mit der Top Level Domain .de enden. Sie verwalten, registrieren und vergeben die Second Level Domains mit der .de Endung. Den Auftrag zur Verwaltung des landbezogenen Top Level Domains erhielt DENIC, wie jedes anderen NIC, das länderbezogenen Top Level Domains (country-code Top Level Domain, ccTLDs) betreut, durch die IANA (Internet Assigned Numbers Authority). Weitere Beispiele für NIC, die ccTLDs registrieren sind AFNIC (.fr), SWITCH (.ch), ESNIC (.es) und nic.at (.at). Angebote, wie Schulungen, Dokumentenservice und Anwenderunterstützung, werden ebenfalls in den NIC durchgeführt.

Die Verwaltung allgemeiner Top Level Domains unterliegen der ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers), die wiederum von der IANA den Auftrag erhalten hatte, die Verwaltung der Top Level Domains zu übernehmen. Die Registrierungsaufgaben werden von der ICANN koordiniert und delegiert. Die untergeordneten Organisationen (auch Registry genannt) werden dahingehend auch überwacht. Das amerikanische Unternehmen VeriSign, Inc. ist das einflussreichste NIC. Diese Firma betreibt unter anderem die Top Level Domains .com und .net. Weitere NIC, die generic Top Level Domains (gTDL) verwalten, sind Afilias Limited (.info), EURid (.eu) und Public Interest Registry (.org). Ein Beispiel für ein inoffizielles NIC ist OpenNIC. Es wird privat geführt und bietet alternative Top Level Domains. OpenNIC wird allerdings nicht kontrolliert und untersteht auch nicht der ICANN, die vom US-Handelsministerium kontrolliert wird. Alternative Top Level Domains sind zum Beispiel .free, .null, .indy oder .geek.
Sie haben Fragen?
Telefon: 06181 - 502 30 10 (Vertrieb)
Fax: 06181 502 30 13 (Fax)
E-Mail: service@dmsolutions.de
Vertrieb-Servicezeiten: Mo-Fr: 10:00-12:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
Kontakt
Nehmen Sie Kontakt auf:
service@dmsolutions.de
Tel: 06181 - 502 30 10
Fax: 06181 - 502 30 13
Servicezeiten:
Montag - Freitag:
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
14:00 Uhr - 18:00 Uhr


Folgen Sie uns per