Downgrade

Im Hosting Bereich gibt es immer wieder Fälle, in denen man zuviel an Hosting Paketen gebucht hat. Besispielsweise kann es passieren, dass der Traffic ausbleibt oder sonstige Neuerungen auftreten, die einen derartigen Einsatz von Webhostern nicht mehr benötigen. Dann kommt es zum Downgrade, also zum herunterfahren der Webhosting Angebote auf ein Paket, das kleiner ist, aber für die Ansprüche völlig ausreicht. Die Kriterien, die zeigen, dass ein Downgrade sinnvoll wäre sind folgende.

Die zur Verfügung stehenden Ressourcen auf der Website und die Nutzung dieser Ressourcen können im Website Hosting Control Panel angezeigt werden. Wenn eine Prüfung der Ressourcen-Auslastung zeigt, dass die Website konsequent unterbesucht ist und der ihr zugewiesenen Speicherplatz für mehrere aufeinander folgende Monate zu groß ist, ist es Zeit, den Website Ressourcenbedarf neu zu bewerten und ein Downgrade auf einen billigere Hosting-Plan zu vollziehen. Der übliche Maßstab für ausreichende Ressourcen sollte normalerweise um 30% größer sein als die Seiten-Nutzung um plötzlichen, massiven Trafficanstieg zu ermöglichen. Sollte sich allerdings der Überschuss auf bis zu 50% belaufen, sollte man ein Downgrade im Hosting-Plan erwägen.

Es gibt verschiedene Downgrade Optionen, die man unbedingt berücksichtigen sollte. Der VPS oder Virtual Private Server-Plan wird mit dem Einsatz von Virtualisierungs-Software erstellt, das die Gesamtgröße eines Servers in mehrere virtuelle Server teilt. Diese Server sind völlig unabhängige Einheiten und verwenden ausschließlich die vom Benutzer zugewiesene Ressourcen. Man sollte sich für einen VPS-Hosting-Plan entscheiden, wenn die Website keinen dedizierten Server braucht und eine Einsparmöglichkeit gesucht wird. Ein dedizierter Server kostet 10 mal so viel wie ein VPS-Hosting-Plan, sodass ein Downgrade auf jeden Fall Sinn macht.

Ein Cloud Hosting Plan ist ein relativ neues Konzept. Es ermöglicht, dass die zur Verfügung stehenden Ressourcen auf ein Netzwerk von Servern zugreifen. Dies ermöglicht eine flexible Anordnung, wo man aus einer besimmten Anzahl von Ressourcen nur diejenigen nutzt, die man auch braucht. Der Umstieg auf eine Cloud Hosting Plan geht schnell und man kann bei Bedarf das Paket an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Sollte man also wieder zuviel an Servern habe, kann ein Downgrade schnell erfolgen. Es gibt keine strukturierte Abrechnung, da nur die tatsächliche Ressourcennutzung in Rechnung gestellt wird.

Wenn man ein Unternehmen gründet, sollte man sich vorher mit den Möglichkeiten des Internets auseinandersetzten und schon frühzeitig ein Web Hosting Paket bestellen. Jedoch sollte man realistisch bleiben, um nicht zu viele Kosten zu produzieren. Wenn man sein Unternehmen doch überschätzt hat, kann nur noch ein Downgrade helfen.

Sie haben Fragen?
Telefon: 06181 - 502 30 10 (Vertrieb)
Fax: 06181 502 30 13 (Fax)
E-Mail: service@dmsolutions.de
Vertrieb-Servicezeiten: Mo-Fr: 10:00-12:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
Kontakt
Nehmen Sie Kontakt auf:
service@dmsolutions.de
Tel: 06181 - 502 30 10
Fax: 06181 - 502 30 13
Servicezeiten:
Montag - Freitag:
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
14:00 Uhr - 18:00 Uhr


Folgen Sie uns per