Folgen Sie uns per Folgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf Google+Folgen Sie uns auf TwitterFolgen Sie uns auf unserem Blog

Shopware 5.5 überzeugt mit neuen Features

Mit Shopware 5.5 erschien ein neues Major-Update für das beliebte deutsche Shopsystem. Auf dem Shopware Community Day wurden endlich die neuen Features des Updates vorgestellt. Die Version konnte schon seit einiger Zeit im Release Candidate ausgetestet werden, damit die Software beim endgültigen Liveschalten fehlerfrei läuft. In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen die wichtigsten Features des Updates kurz vor.

Zunächst werden nun allgemeine, intelligente Statistiken im Backend angezeigt, die den Händler auf Zusammenhänge aufmerksam machen soll. So werden beispielsweise saisonale Branchendaten genutzt, um Umsatzprognosen zu erstellen. Ferner entfernt Shopware den IonCube aus den Community Erweiterungen, der mit Version 5.2 bereits aus den hauseigenen Erweiterungen verabschiedet wurde. Grund dafür sind Kompatibilitätsprobleme zu Serverumgebungen, die durch den Loader entstehen konnten. Weitere Verbesserungen gibt es im Bereich Internationalisierung. So können Shopseiten beispielsweise übersetzt werden und Formulare müssen nicht mehr extra kopiert werden, wenn sie in einer anderen Sprache angeboten werden sollen. Sogar ganze Kategorien lassen sich in mehreren Sprachen anlegen.

Das war aber noch nicht alles. Die Shopware Warenwirtschaft Pickware wurde ebenfalls im Funktionsumfang erweitert und erfreut sich nun an einem verbesserten Handling. Neue Features sind beispielsweise ein Retourenmanagement, manuelle Picklisten und ein individualisierbarer Etikettendruck. Zuletzt gab es noch Performance-Verbesserungen im System, die Usern auf den ersten Blick nicht auffallen werden. So wurde die Suchfunktion Elasticsearch in viele Bereiche des Backends integriert. Der Warenkorb wurde überarbeitet und ist nun deutlich performanter. Auch im Bereich Caching gibt es diverse neue Einstellungsmöglichkeiten. Verwendete Technologien wie jQuery, das Symfony Framework oder auch das eben erwähnte Elasticsearch wurden außerdem auf eine aktuelle Version angehoben. Wer sich die neuen Features noch einmal im Detail ansehen möchte, wird auf shopware.com fündig.

Alles in allem haben wir mit Shopware 5.5 also ein Update, dass sich kein engagierter Shopware Administrator entgehen lassen sollte. Gerade wenn sich bei einem Update im Hintergrund einiges getan hat, wie es bei diesem der Fall ist, ist ein Backup vorm Einspielen des Updates natürlich unerlässlich. Wenn Sie noch nach dem passenden Shopware Hosting für Ihren Online-Shop suchen, dann sind Sie bei DM Solutions genau richtig.

Und noch ein Nachtrag: Ein Tag nach dem großen Versionswechsel erschien mit Shopware 5.5.1 direkt ein weiteres Update. Grund dafür war, dass die Einkaufswelten nicht mehr korrekt dargestellt wurden. Es wurde nur noch eine Einkaufswelt angezeigt, auch wenn mehrere konfiguriert wurden. Zudem waren die Einkaufswelten nach dem Update keinem Shop mehr zugewiesen. Wenn Sie diese Fehler in Ihrem Shop bemerken, sollte eine kurze Aktualisierung auf Shopware 5.5.1 das Problem beheben.

Teile diesen Beitrag

Tags:, , ,

Kommentare (1)

Kommentieren