Folgen Sie uns per Folgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf Google+Folgen Sie uns auf TwitterFolgen Sie uns auf unserem Blog

WordPress Update 4.7.4 erschienen

Nach knapp eineinhalb Monaten erschien das nächste Update für die Version 4.7 „Vaughan“ des beliebten Content Management Systems WordPress. Das WordPress Update 4.7.4 enthielt insgesamt 47 Verbesserungen und Behebungen von Fehlern, die von der Community ausfindig gemacht wurden. Die meisten der Fehler entstanden durch das vorhergehende Update 4.7.3.

Ein großes Problem wurde mit dem Update noch verhindert, da Teile des TinyMCE Editors von WordPress nicht mit der neuen Beta-Version von Google Chrome kompatibel waren. Bevor diese also in die „Stable“-Version übernommen wurde, erhielt der Editor noch das nötige Update. Zudem hatte das bekannte WordPress Theme Twenty Seventeen noch einige Probleme mit dem vorhergehenden Update, die aber nun behoben werden konnten. Außerdem konnten manche User des Multisite-Features den Log-Out nicht korrekt verwenden, ohne dabei eine Fehlermeldung zu erhalten. Auch das REST API von WordPress wurde weiterentwickelt und an einigen Stellen verbessert. Eine komplette Liste aller Änderungen aus diesem Patch finden Sie auf wordpress.org.

Da es insgesamt 47 Änderungen gab, empfehlen wir nicht nur den Chrome Usern das Update einzuspielen. Mit dem DM Solutions Update Service für WordPress übernehmen wir natürlich das Update für Sie, sowie alle Updates, die für Ihre Plugins anfallen. Bei Fragen rund um unser WordPress Hosting stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

Tags:, , , , ,

Kommentare (6)

  • Avatar

    Alexander Liebrecht

    |

    Hallo Marius,
    vielen Dank für die Update-Bekanntmachung und es ist an mir nicht vorbeigegangen. Das Hauptblog Internetblogger.de wurde per Automatismus upgedatet. Ein paar andere Blogs ebenfalls. Auf manchen WP-Blogs habe ich das Beta Tester Plugin im Einsatz, sodass ich da die Entwickler-Version des WordPress drauf habe. Es scheint aber dennoch zu funktionieren.

    Auf den übrigen paar WP-Blogs werde ich die Tage vorbei surfen und das neue Update gerne anstossen. Das muss halt gemacht werden. WordPress entwickelt sich im rasanten Tempo weiter und dank der Community findet man immer mal wieder Fehler, die glücklicherweise auch schnell gefixt werden. Das schätze ich als langjähriger WP-User sehr.

    Heute ist übrigens meine neue Blog-Kommentare-Runde und ich erwähne sowie verlinke diesen Post dann später auf Internetblogger.de.

    Reply

  • Avatar

    Leon B

    |

    Vorsicht ist geboten, gerade für Nutzer die einen Affiliate Blog betreiben! Da WordPress jedem Link der das Attribut target=“_blank“ (also in einem neuen Fenster öffnen) die Atrribute rel=“noreferrer noopener“ verpasst…
    Dadurch werden bei vielen Affiliate Portalen keine Provision mehr gutgeschrieben!
    Sehr gelungener Beitrag!

    Reply

    • Avatar

      Daniel R

      |

      Hallo Leon B,
      auch von mir danke für diesen Hinweis!
      Habe aber noch eine Frage hierzu. Gilt dies nur für Verlinkungen, welche in einem neuen Fenster geöffnet werden oder auch für Links welche im aktuellen Fenster geöffnet werden?

      Reply

  • Avatar

    Patrick Kaufmann

    |

    Hallo,
    wie kann ich das Update auf WordPress 4.7.4 durchführen? Danke schön für die Antwort.
    Viele Grüße
    Patrick

    Reply

    • Avatar

      Jenny Ehrlich

      |

      Hallo Patrick,
      einfach im Backend von WordPress unter Aktualisierungen auf aktualisieren klicken. Wenn man sich einloggt, sollte das System das vorhandene Update direkt anzeigen. Vorher natürlich ein Backup machen 🙂
      Grüße Jenny

      Reply

Kommentieren