Folgen Sie uns per Folgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf Google+Folgen Sie uns auf TwitterFolgen Sie uns auf unserem Blog

WordPress Sicherheitsupdate 4.7.3 veröffentlicht

Zu später Stunde wurde gerade noch ein Sicherheitsupdate für WordPress veröffentlicht. Die Lücken betreffen leider alle vorangegangenen Versionen. Sie sollten Ihren WordPress Blog daher unbedingt zeitnah aktualisieren.

Insgesamt wurden 6 verschiedene Sicherheitslücken und 39 weitere Probleme entdeckt. Alle Infos zu dem neuen Update finden Sie unter wordpress.org. Ein Update ist in jedem Fall empfohlen. Vorher aber bitte das Blog Backup nicht vergessen – man weiß ja nie. Die bisher bei uns aktualisierten WordPress Blogs zeigten allerdings keine Probleme.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg. Sollten Sie Hilfe benötigen – einfach eine kurze Mail an den Support schreiben.

Teile diesen Beitrag

Tags:

Avatar for Nicolas John

Nicolas John

Zu meinen Aufgaben bei DM Solutions gehören die Bereiche Kundensupport, Webdesign, SEO und Beratung. So helfe ich unter Anderem gerne bei der Wahl des passenden Shopsystems oder CMS weiter und gehe auf individuelle Kundenwünsche ein. Generell gilt: Geht nicht gibt's nicht!

Kommentare (2)

  • Avatar

    Alexander Liebrecht

    |

    Hallo Jenny,
    leider habe ich es bisher nicht geschafft, den Drupal 8 Artikel bei dir einzureichen und aktuell herrscht Trauer in der Familie, weil ein lieber Mensch verstorben ist. Dennoch habe ich noch die Kraft, um zu feedbacken, weil irgendwie muss alles weitergehen und ich muss weiterleben. WordPress-Updates sind mir sehr bekannt und da muss ich täglich Plugins oder Themes aktualisieren. Da muss unbedingt so gemacht werden, um den Hackern möglichst kleinere Türen zu öffnen 😉

    Ich kann mich nicht entsinnen, wann mein Internetblogger.de das letzte Mal nach einem Plugin-Update nicht mehr funktionierte. Bisher demnach alles gut verlaufen, was mir keinerlei Kopfweh bereitete und auch gut so, denn an anderen CMS-Fronten gibt etliche Issues, die nach Lösungen suchen.

    Beim WP-CMS bin ich seit der Version 2.2/2.3, damals wo noch Artikelverzeichnisse sich wie Sand am Meer verbreiteten. Doch da hat Google ja die Tore nach Jahren zugemacht und heute ist das beste Werkzeug im Internet eine eigene Webseite wie ein Blog. So kann ich es nach meiner Blogger-Laufbahn behaupten.

    Reply

    • Avatar

      Jenny Ehrlich

      |

      Hallo Alex,
      danke für deinen Kommentar und mein herzliches Beileid für deinen Verlust.
      Ich kann dir natürlich nur zustimmen. Jedes System sollte immer auf dem aktuellsten Stand gehalten werden. Vielen ist das leider nicht bewusst, wenn sie eine Webseite oder einen Blog erstellen.

      Reply

Kommentieren