Folgen Sie uns per Folgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf Google+Folgen Sie uns auf TwitterFolgen Sie uns auf unserem Blog

Piwik Minor Release 3.0.1 erschienen

Nach weniger als einem Monat veröffentlichen die Hersteller von Piwik das erste Update, welches die kleinen Fehler des kürzlich erschienenen Piwik 3.0 behebt und das System an einigen Ecken ergänzt.

Die Änderung, die unseren Kunden wahrscheinlich beim ersten Blick in Ihren netstatz Account aufgefallen ist, ist das Update der Icons für Browser, Betriebssysteme und Webseiten. Diese werden nun in einer besseren Auflösung angezeigt. Zudem erschienen im neuen Piwik Update 3.0.1 auch einige neue Programmierschnittstellen. Wie in den meisten Piwik Aktualisierungen wurden die Guides der Hersteller wieder angepasst und es kamen einige neue Guides hinzu. Dazu stehen Ihnen in Piwik nun auch 6 neue Plugins zur Verfügung, von denen 3 von externen Entwicklern stammen. Alle Infos zu dem neuen Piwik Update erhalten Sie hier: piwik.org

Insgesamt wurden im Minor Release 3.0.1 von Piwik 51 Tickets geschlossen. Sofern auch Sie Interesse an dem Website Analyse Tool Piwik haben, bei dem sich jemand um das anstehende Piwik Update kümmert, sind Sie bei DM Solutions genau richtig. Schreiben Sie uns einfach!

Tags:, , , ,

Kommentare (1)

  • Avatar

    Alexander Liebrecht

    |

    Hallo Marius,
    vielen Dank für die obigen Details zum Piwik-Update. Ich hatte Piwik damals noch vor einigen Jahren auch im Einsatz gehabt, doch da ich den G-Analytics-Account gefühlt seit mehr als 10 Jahren habe, hantiere ich nur mit den Google-Statistiken herum. Piwik geht schon noch, aber kannst du mir bestätigen, dass dieses Analyse-Tool die Datenbank aufbläst?!

    Da gab es doch solche Posts in der Bloggerszene, die Blogger hatten sich beschwert. Ich weiss nicht, ob das den aktuellen Tatsachen entspricht, werde es auch nicht erfahren, da ich mit Piwik nicht am Arbeiten bin und es auch nicht vor habe. Meinerseits gibt es nur Google Search Console und Analytics sowie Adsense. Das wäre es auch schon.

    Im Falle von WordPress dürfte es denke ich mir mal ein dementsprechendes Piwiki-Plugin schon noch geben und ich kann sogar sagen, dass die Stats aus Piwik auch in etwa genau wie die von Analytics sind. Es kann vielleicht etwas abweichen oder täusche ich mich in diesem?

    Im Übrigen warte ich schon sehnsüchtigst darauf, bis sich die Jenny an Drupal 8 herangemacht hat 🙂

    Reply

Kommentieren