Folgen Sie uns per Folgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf Google+Folgen Sie uns auf TwitterFolgen Sie uns auf unserem Blog

Kritisches Update für Joomla 3.x erscheint Donnerstag


Liebe Leser,

das Joomla Security Team hat eine Schwachstelle im Joomla Core entdeckt. Aus Sicherheitsgründen werden aktuell jedoch keine näheren Details verraten. Ein Patch ist für kommenden Donnerstag geplant, Nutzer von Joomla werden daher angehalten, das Update schnellstmöglich vorzunehmen, um die Sicherheit der eigenen Joomla Seite weiterhin gewährleisten zu können. Wir werden Sie an dieser Stelle wie gewohnt informieren, wenn das Update zum Download verfügbar ist. Nutzer von unserem Joomla Update Service müssen sich hierüber übrigens keine Gedanken machen, da wir uns automatisch um das anstehende Update kümmern werden.

Avatar for Nicolas John

Nicolas John

Zu meinen Aufgaben bei DM Solutions gehören die Bereiche Kundensupport, Webdesign, SEO und Beratung. So helfe ich unter Anderem gerne bei der Wahl des passenden Shopsystems oder CMS weiter und gehe auf individuelle Kundenwünsche ein. Generell gilt: Geht nicht gibt's nicht!

Kommentare (5)

  • Avatar

    Alex L

    |

    Hallo,
    vielen Dank für diese Info und ich schaue mal bei Zeiten in meinem Joomla-Blog im Backend nach, ob ein neues Update verfügbar ist. Falls ja, dann gleich aktualisieren und gut ist. Es ist doch schon sehr wichtig, dass ein CMS immer auf dem neuesten Stand ist und so geht man zumindest dem Risiko, gehackt zu werden, aus dem Weg.

    Reply

  • Avatar

    Alex L

    |

    Hallo nochmals, das Update war übrigens vor ein paar Tagen erschienen und ich konnte super schnell aus dem Backend heraus aktualisieren. Fehler im Frontend oder dem Backend stellte ich hinterher keinerlei fest und es war ja auch nur ein Sicherheitsupdate, welches man umgehen einspielen sollte.

    Reply

  • Avatar

    Lothar von Jungemodeonlineshop.de

    |

    Ich bin am überlegen ob ich meine junge Mode Seite von WordPress auf Joomla umstelle und so bin ich über Alex hier in Deinen Blog gekommen.

    Ich hatte mal eine Joomla Seite. Da war ich allerdings der Meinung das es sehr kompliziert war das zu administrieren. Hat sich das geändert oder ist das nur Gewohnheitssache?

    Grüße
    Lothar

    Reply

    • Avatar

      Danijel Mlinarevic

      |

      Hallo Lothar,
      ehrlich gesagt einfach reine Gewohnheitssache. Wir nutzen beides kontinuierlich für unsere Projekte und können keinen Unterschied in der Bedienung oder der Administration feststellen. Jedes System hat seine Vor- und Nachteile und jedes ist in manchen Belangen einfacher und in anderen wieder komplizierter zu bedienen. Wir wählen das zu nutzende Systeme immer anhand des Projekts. Bei Blogs kommt nichts an WordPress vorbei, bei „normalen“ Webseiten mit Hinblick auf SEO können wir schnellere Ergebnisse mit Joomla erzielen, insofern würde ich raten, die Vor- und Nachteile beider Systeme einfach gegen die Projektziele abzuwiegen.

      Reply

  • Avatar

    Lothar von Jungemodeonlineshop.de

    |

    Hallo Danijel,
    vielen Dank für die Antwort.
    Vielleicht bleibe ich dann doch bei WordPress denn da kenne ich mich aus. Da gibt es auch für alles ein Plugin. Ich habe nur in der letzten Zeit Probleme mit Schadcode Exploits gehabt und dachte mir das ein anderes CMS vielleicht nicht so angegriffen wird.

    Habt ihr da Erfahrungen?

    Grüße
    Lothar

    Reply

Kommentieren