Folgen Sie uns per Folgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf Google+Folgen Sie uns auf TwitterFolgen Sie uns auf unserem Blog

Joomla Update 3.4 veröffentlicht

Liebe Leser,

neuer Tag – neues Update. Heute werden alle Joomla 3 Nutzer mit einem neuen Update versorgt. Mit Joomla 3.4 werden einige Fehler im System beseitigt. Aber auch ein paar neue Funktionen lassen sich in dem neuen Joomla Update entdecken. So können Module nun einfacher im Frontend bearbeitet werden. Auch die Sidebars im Joomla Backendbereich wurden angepasst und können jetzt bei Bedarf ausgeblendet werden, wenn man sich beispielsweise in der Artikelverwaltung befindet. Welche Neuerungen Sie im neuen Joomla Update noch erwarten, sehen Sie unter joomla.org.

Mit unseren Joomla Hosting Paketen bieten wir Ihnen eine optimale Umgebung für Ihre Joomla Website. Sollten Sie noch eine ältere Version von Joomla verwenden, können wir Ihnen auch bei der Migration auf die aktuelle Version helfen. Schreiben Sie uns einfach!

 

Tags:, , ,

Avatar for Jenny Ehrlich

Jenny Ehrlich

Seit Januar 2011 betreue ich den Blog, den Twitter- sowie den Facebook Kanal von DM Solutions. Dort schreibe ich über alles, was die IT-Welt bewegt, am liebsten natürlich über Neuigkeiten aus den Bereichen Webhosting und Content Management Systeme. Viel Spass beim Lesen wünscht Jenny & das Team von DM Solutions.

Kommentare (2)

  • Avatar

    NDTMED

    |

    Echt eine tolle Sache, ein cooler Beitrag.
    Hut ab vor dieser Leistung.
    Danke für den Tipp!

    Reply

  • Avatar

    Sebastian Huber

    |

    Hallo,
    ich habe Joomla 3.4 seit einiger Zeit im Einsatz.
    Das Joomla Projekt begleite ich von Anfang an als interessierter Nutzer.

    Joomla 3 bietet „out of the box“ ein responsive Template, dazu die jetzt im Beitrag angesprochene verbesserte Frontend-Editierung von Modulen.

    Mittlerweile kann man mit Joomla echt sehr gut arbeiten, und die anfänglich häufig auftretenden Sicherheitsprobleme in Form von Sicherheitslücken im Core sind wie es aussieht zumindest im größeren Stil offensichtlich auch überwunden!

    Reply

Kommentieren