Folgen Sie uns per Folgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf Google+Folgen Sie uns auf TwitterFolgen Sie uns auf unserem Blog

WordPress Sicherheitsupdate erschienen

Mit dem WordPress Update 4.9.7 erhält das meistgenutzte CMS der Welt einen Patch für gefundene Sicherheitslücken.

Dazu wurden noch 17 kleinere Bugs im System behoben. Generell erhielten alle WordPress Versionen ab 3.7 ein Update, da sie von der Gefährdung betroffen waren. Durch die Sicherheitslücke konnten Angreifer mit bestimmten Rechten durch eine Medienausgabe Dateien außerhalb des Upload-Verzeichnisses löschen.

Besonders nennenswert unter den 17 Fehlern, die durch den Patch behoben wurden, war die Behebung eines Fatal Errors in der Standard Datenschutzrichtlinie. Dieser erschien, wenn Regeln außerhalb des Admin-Kontextes gelöscht wurden. Ferner gab es noch Verbesserungen im Cache-Handling von Term-Abfragen. Zudem wird bei den WordPress Veranstaltungen und Neuigkeiten nun immer das nächstgelegene „WordCamp“ angezeigt. Durch eine weitere Anpassung können nun Grundlegende HTML Tags in den Sidebar Beschreibungen auf der Widgets-Admin Seite angezeigt werden. Die genaue Liste aller Änderungen und Inhalte des Updates finden Sie auf wordpress.org.

Da eine wichtige Sicherheitslücke geschlossen wurde, empfiehlt auch der Entwickler jedem Webseitenbetreiber, das WordPress Update zum nächstmöglichen Zeitpunkt einzuspielen. Wenn Sie sich in Zukunft nicht mehr selbstständig um alle WordPress Updates kümmern möchten, können Sie auch unseren WordPress Update Complete Service nutzen, der Teil von unserem WordPress Hosting ist.

Teile diesen Beitrag

Tags:,

Kommentieren