Folgen Sie uns per Folgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf Google+Folgen Sie uns auf TwitterFolgen Sie uns auf unserem Blog

Oxid eShop Update 6.0 erschienen

Vor kurzem erschien ein neues Major Update für das Shopsystem Oxid. Von jetzt an werden die Versionen 4.9 und 5.2 nicht mehr vom Hersteller unterstützt. Wer eine dieser Versionen nutzt, sollte daher über ein Update nachdenken. Wer die Inhalte der neuen Version nutzen möchte, muss seine Umgebung aber sowieso aktualisieren. Wenn Sie Hilfe dabei benötigen, können Sie sich natürlich auch an unseren Support wenden, der Sie gerne bei Ihrem Oxid Update unterstützt.

Im neuen Oxid Update wurden mehrere Module aktualisiert. So wurde beispielsweise der WYSIWYG Editor und das Mediathek Modul auf die Version 2.0.0 angehoben. Hier wurden beispielsweise Namespaces eingeführt. Die Module, die mit Zahlungsmöglichkeiten zusammenhängen, wurden ebenfalls aktualisiert. PayOne wurde auf Version 1.0.4 gehoben und das PayPal Modul auf  Version 5.1.3. Außerdem wurde nun auch das AmazonPay Modul 3.0.2 Oxid eShop Compilation integriert. Die wohl auffälligsten Änderungen befinden sich im visuellen CMS Modul. Dieses wurde auf Version 3 geupdatet und erhielt in diesem Zuge einen Knopf für die Installation von Demodaten und neue Möglichkeiten im Bereich Metadaten. Die Namespaces wurden auch in diesem Modul eingeführt. Alle genauen Infos zu diesem Oxid Update finden Sie auf oxidforge.org.

Oxid ist ein modernes und stabiles Shopsystem, welches sich stetig weiterentwickelt. Wenn auch Sie sich für einen eigenen Shop mit Oxid interessieren, dann ist unser Oxid Hosting bestens für Sie geeignet. Wir installieren Ihnen auch gerne schon Oxid kostenfrei auf Ihrem Webspace vor, sodass Sie direkt loslegen können. Bei Fragen können Sie sich gerne an einen unserer Support Mitarbeiter wenden.

Kommentieren