SEO Glossar

Absoluter Link

Ein absoluter Link ist ein Internetverweis, bei dem der Link mit der kompletten URL im Quellcode der Internetseite angegeben wird. So ein absoluter Link kann entweder als interner Link, also mit einem Verweis auf die eigene Homepage sowie als externer Link, also mit einem Verweis auf eine fremde Homepage, vorliegen. Die URL wird mit dem Protokoll (in den meisten Fällen wird http benutzt, was für den Zugriff auf normale Internetseiten steht), der Top-Level-Domain (zum Beispiel .com für Firmen), der Second-Level-Domain (der Domainname selbst) und dem Unterverzeichnis inklusive Dateinamen angegeben. Die Adresse ist in diesem Fall eindeutig und einzigartig und führt garantiert zum Ziel (falls diese natürlich existiert und richtig angegeben wird). Ein relativer Link ist das Gegenstück zum absoluten Link.

Ad Click-Rate

Zu unterscheiden ist zwischen Ad Impression, dem reinen Werbemittelkontakt mit dem Empfänger, dem Ad Click, der Wahrnehmung der Werbebotschaft durch Anklicken und der Ad Click-Rate, dem Verhältnis der beiden oben genannten Ereignisse.
Die Ad Click-Rate ist eine Messgröße, die durch Errechnung des Verhältnisses von Impression und Click die Effektivität einer Werbemaßnahme ermitteln lässt.

Ad Impression

Der Ausdruck Ad Impression ist ein Begriff aus dem Bereich des Internetmarketing.
Es ist eine Messzahl, die darüber Auskunft gibt, wie oft eine im Web geschaltete Werbemaßnahme einem Internetnutzer auf dem Bildschirm angezeigt wurde, also die reine Sichtbarkeit . Die Ad Impression, also die Zahl der Anzeigehäufigkeit wird durch sogenannte AdServer auf Seiten des Veröffentlichers gemessen.

Werbemittel können hierbei Textanzeigen, Banner und vieles mehr sein.

AdClicks

Das Wort AdClick ist ein Wort aus dem Bereich der Werbebranche, mit dem die prozentuale Häufigkeit, mit welcher die Besucher einer Homepage auf einen dort eingebauten Werbelink klicken und somit auf die Webside des Werbeempfängers weitergeleitet werden, ausgedrückt wird. Gemessen werden die AdClicks sowohl auf Werbelinks als auch auf Werbebanner.
Die Höhe der Klickraten hängt hierbei von verschiedensten Faktoren wie zum Beispiel der Gestaltung des Werbemittels, dessen Aussage oder die Plattform, auf welcher die Werbung geschaltet wird, ab.

Die Anzahl der AdClicks wird von sogenannten Ad Servern gemessen und den Werbetreibern zur Verfügung gestellt.

AdSense

Google AdSense ist ein kostenloses Programm, mit dem Websitebetreiber Geld verdienen können, in dem sie Anzeigen, die inhaltlich zu ihrer Internetseite passen, schalten. Dabei haben die Websitebetreiber verschiedene Optionen zur Auswahl: Zum einen können sie schnell und einfach eine benutzerdefinierte Suchmaschine in ihre Internetseite einbinden und mit dem kostenlosen Programm AdSense auf den Suchergebnisseiten Geld verdienen. Ebenso können die Websitebetreiber Anzeigen, die den Interessen der Besucher angepasst und für den Kontext der Webseite relevant sind, direkt in ihre Internetseite einbinden. Weiter können sich die Websitebetreiber selbständig entscheiden, wo und in welcher Form die Werbeanzeigen platziert werden sollen. Auch die grafische Darstellung wie Farben und Inhalt kann dem Design der eigenen Internetseite angepasst werden.

AdWords

Mit Google AdWords können Unternehmen oder aber auch Privatpersonen - gegen Entgelt -Anzeigen bei der Suchmaschine schalten. In der Regel findet man AdWords rechts in der Suchmaschinen-Ergebnisliste unter der Rubrik "Anzeigen".

Damit Unternehmen oder Privatpersonen AdWords bei Google schalten können, benötigen sie in erster Linie ein Konto. Ein Konto für den Erwerb von AdWords ist in der Regel kostenlos. Für die Erstellung von AdWords benötigt man ein Stichwort, das sogenannte Keyword, dieser kann aus einem Wort oder einem Satz bestehen. Der Anzeigentext wird dann bei Google-Ergebnislisten angezeigt, sobald ein Nutzer nach dem jeweiligen Keyword sucht. So kann man beispielsweise die Geschäftsadresse als Keyword beim Anzeigentext angeben. Weiter kann auch der Standort der Geschäftsstelle angezeigt werden.

Affiliate

Der Begriff Affiliate steht für Vermittlung von vorwiegend internetbasiertem Affiliate-Marketing. Hierbei handelt es sich um eine internetbasierte Vertriebslösung, die erfolgsorientiert von den Anbietern vergütet wird und bei der in der Regel den Anbietern von Dienstleistungen und Produkten über Internetseiten von Vertriebspartnern, den sogenannten Affiliate, neue Online-Vertriebskanäle eröffnet werden. Als Zahlungsmethode finden hier die Provisionsmodelle wie Pay per Klick, Pay per Sale oder Pay per Lead ihre Anwendung.

Affiliate Programm

Ein Affiliate Programm ist eine Anwendung für Werbetreibende, welche auf der Suche nach guten und effektiven Werbepartnern sind. Zahlreiche Pagemaster, Unternehmer oder Inhaber einer gut besuchten Homepage oder eines Blogs sind auf der Suche nach solchen Werbepartnern, und ein Affiliate Programm stellt diese zur Verfügung. Das Wort Affiliate Programm kommt aus dem Englischen, denn "affiliate" bedeutet soviel wie Angliederung. Beispielsweise besitzt ein Pagemaster eine umfangreiche Homepage, ein Forum oder dergleichen und es geht darin beispielsweise vorwiegend über Sport und Wellness, so kann ein passender Werbepartner für regelmäßige Geldeinnahmen sorgen, sofern die entsprechende Seite gut besucht wird.

Alexa Toolbar

Die Alexa Toolbar ist ein Programm, das Ihrem Browser eine zusätzliche Leiste zur vereinfachten Bedienung hinzufügt. Die Alexa Toolbar bietet verschiedene Features die Ihnen das Surfen im Internet vereinfachen sollen und Ihnen neue Wege im Internet zeigen sollen.

Die Alexa Toolbar verspricht eine Unterstützung bei Ihren Internetsuchen. Sie bietet neben dem eigentlichen Suchergebnis auch noch weitere Informationen zu der Website des Ergebnisses; so zeigt sie z.B. ähnliche Websiten an und bietet ein Internetranking an, welches sowohl weltweit, als auch für das jeweiligen Land getrennt angezeigt wird.

Algorithmus

Unter einem Algorithmus im Internet SEO- (Search Engine Optimization) Umfeld versteht man die Berechnungsmethode eines Suchanbieters, um den so genannten Pagerank (Platzierung) einer Internetseite im Suchergebnis zu berechnen. Der Algorithmus variiert von Suchanbieter zu Suchanbieter. Um der absichtlichen Manipulation von Suchergebnissen durch Seitenbetreiber vorzubeugen, ist der jeweilige Algorithmus ein gut gehütetes Geheimnis und wird von jedem Suchanbieter streng unter Verschluss gehalten. Dennoch sind einige wichtige Kriterien zur Ermittlung des Pageranks durchaus bekannt und unterscheiden sich von Suchmaschine zu Suchmaschine kaum.

Alt-Tag

Der Alt-Tag (Alternativtext) ist ein wichtiges Attribut bei der Gestaltung von Webseiten. Es dient dazu, dass sich der Inhalt von Bedienelementen wie zum Beispiel Bildern auch den Menschen erschließen kann, die nicht sehen können oder deren Browser nicht in der Lage ist diese anzuzeigen.
Der Alt-Tag sollte grafischen Bedienelementen wie Bildern, Logos oder Menüs die Möglichkeit verschaffen, dass man diese auch nutzen kann, wenn das Anzeigen nicht möglich ist. Bei Schaltflächen wie zum Beispiel Buttons soll der Alt-Tag die dahinter stehende Aktion bescheiben.

Alt-Text

Der Alt-Text ist ein kurzer Text, der einem Bild auf einer HTML-Seite zugeordnet wird und als alternative Darstellung des Bildes verwendet wird, wenn dieses aus irgendwelchen Gründen nicht angezeigt werden kann. Der Alt-Text kann die Lücke, die ein fehlendes Bild auf einer Webseite hinterlässt, teilweise schließen. Über den Alt-Text ist es aber auch möglich, ein Bild mit bestimmten Stichworten zu verknüpfen, denn der Text wird als Attribut innerhalb des Img-Tags gesetzt und kann daher von eine Suchmaschine eindeutig dem Bild zugeordnet werden. Wie in anderen Bereichen auch können reine Keyword-Sammlungen natürlich auch beim Alt-Text negativ wirken.

AltaVista

Die Suchmaschine AltaVista gehörte zu den ersten und beliebtesten Suchmaschinen im Internet. Da man jedoch verpasste die Algorithmen zur Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, anzupassen, konnten andere Suchmaschinen mit besseren Algorithmen AltaVista den Rang ablaufen. Heute liegt die Anzahl der Suchanfragen bei AltaVista nur noch bei 0,2 Prozent, gesehen auf das gesamte Suchvolumen.

Ankertext

Ein Ankertext, Verweistext oder auch Linktext bezeichnet einen Text, der in einem HTML-Dokument als Hyperlink dient. Der Text verweist auf eine Zieladresse. Ankertext und Zieladresse werden bei einem Hyperlink getrennt angegeben. Der Ankertext wird von Suchmaschinen wie Google oder anderen als Ranking Kriterium mitberücksichtigt und haben so maßgeblichen Einfluss auf den Erfolg oder Misserfolg einer Webseite.

API

API (Application Programming Interface), im Deutschen auch als Schnittstelle für Anwendungsprogrammierungen bezeichnet, ist eine Programmierschnittstelle. Diese Applikation hat sich in den letzten Jahren als eine der wichtigsten Schnittstellen für die Arbeit der Programmierer und somit auch für diese selbst durchgesetzt.

Backlinks

Backlinks, darunter werden in der Suchmaschinenoptimierung "Rückverweiss" auf die eigene Webseite verstanden. Es handelt sich dabei generell um einen Link, der zu einer Webseite oder zu einem speziellen Angebot der Webseite führt. Üblich ist dies aus einem Beitrag heraus, der sich mit ähnlichen Themen beschäftigt und Backlinks zu relevanten Inhalten der verlinkten Seite setzt.

Bad Neighbourhood

Bad Neighbourhood bedeutet auf Deutsch so viel wie "schlechte Nachbarschaft" und bezeichnet im Internet den Status einer in Ungnade gefallenen Seite im Bezug auf Suchmaschinen. Websiten mit einem Inhalt, der sich gegen die Norm ausspricht oder Websiten mit obszönen oder anstößigen Inhalten können den Bad Neighbourhood Status erhalten. Dann werden sie nicht mehr in den Suchmaschinen angezeigt oder nur auf sehr niedrigen Positionen. Auch Websiten, die versuchen mit Hilfe von Spamming ihre Position in einer Suchmaschine zu erhöhen, können diesen Status erhalten. Sollte eine Website mit einer oder mehreren anderen Website, die den Bad Neighbourhood Status erhalten haben, zu sehr verbunden sein, so kann sie ebenfalls den Bad Neighbourhood Status erhalten.

Bad Rank

Der Begriff Bad Rank ist innerhalb der Branche des Online Marketings und der Suchmaschinenoptimierung direkt ein viel verwendeter Begriff, der das Phänomen einer sichtbaren Abstrafung einer Webseite in den organischen Ergebnissen der Suchmaschinen, als auch in der Bewertung der Seite selber widerspiegelt. Der Bad Rank zeigt sich dabei in der Bewertung der Zielseite durch den Google Pagerank. Dieser spiegelt in der Regel eine grobe Erkenntnis über die Stärke der Seite wider, als auch wie oft diese verlinkt und vor allem welche Qualität die linkgebenden Seiten aufzuweisen haben.

Banner

Mit Banner wird eine Werbefläche auf einer Internetseite bezeichnet. Im Internet zählt das Werbebanner zu den klassischen Werbemethoden, die sich schon seit einer längeren Zeit etabliert und bewährt haben. Das einfache Banner enthält einen Hyperlink, welcher das Web-Angebot des Anbieters enthält. Das Multiple Link Banner setzt sich aus mehreren Links zusammen, die auf unterschiedliche Seiten oder gezielt in unterschiedliche Bereiche derselben Seite führen.

Black Hat SEO

Die Abkürzung SEO steht für den Begriff Search Engine Optimation oder übersetzt Suchmaschinenoptimierung. Mit der Suchmaschinenoptimierung soll erreicht werden, dass die eigenen Seiten beispielsweise im sog. Google-Ranking so weit wie möglich vorne stehen. Die Vorgehensweise im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung ist an Spielregeln gebunden, die eingehalten werden sollten. Hierfür sorgen die Suchmaschinenbetreiber wie Google, Yahoo oder Bing. Es wurden daher für die Suchmaschinenoptimierung eigens Richtlinien aufgestellt, die besagen, was statthaft ist oder nicht.

Blog

Ein Blog ist eine individuell eingerichtete Seite auf einer Blog Domäne, die der Informationsverbreitung dient, wobei es sich um Informationen jeglicher Arten handelt, seien es Nachrichten, Geschichten, Schund, Sport, etc. Ein Blog wird meistens von einer Einzelperson betrieben, sodass sämtliche Inhalte auf den so genannten Blogger zurückgeführt werden können. Somit ist der Blog eine weltweit beliebte Plattform geworden, die es fast jedem ermöglicht, seine Meinung oder konkreter, Informationen öffentlich kund zu tun.

Blog Spam

Der Begriff "Spam" stammt aus der englischen Sprache und steht im Wortlaut für "Dinge, die keiner benötigt". Bei virtuellem Spam handelt es sich im übertragenen Sinne um unerwünschte Inhalte in Form von E-Mails sowie Kommentaren in Foren oder Blogs. Mithilfe von Providern lässt sich jedoch ein wirksamer Spam-Filter installieren, der diese Mails im Vorfeld aussortiert. Auch Blogs lassen sich durch unterschiedliche Maßnahmen wirksam vor Blog Spam schützen.